Aufgrund der Corona-Krise gibt es zu manchen Bereichen immer wieder Unklarheiten. Das Thema Betriebsunterbrechnungsversicherung soll kein Ausschlussgrund für den Härtefall Fonds sein. Damit wir Sie auch in diesem Bereich auf dem Laufenden halten, möchten wir Ihnen ein paar Worte von einem Versicherungsexperten weitergeben:

„In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig seine Kosten und Ausgaben im Blick zu haben. Da in den meisten Betrieben die Versicherungen ein doch beträchtlicher Teil dieser Kosten sind, ist es jetzt besonders wichtig, richtig und gut betreut zu sein.
Versicherungspolizzen aufgrund vorübergehenden Risikowegfalles kann man für diesen Zeitraum PRÄMIENFREI stellen. Dies spart unnötige Kosten. In einem persönlichen Gespräch (zurzeit durch Videokonferenz), können wir gemeinsam mit dem Unternehmer klären, welche Polizzen dies sind. Wir erledigen auch die Abwicklung mit der Versicherung.
Wer eine Betriebsunterbrechungsversicherung hat, soll diese unbedingt auf Deckung prüfen lassen. Gerne übernehmen wir diese Prüfung!


Josef Adler
Dipl. Versicherungstreuhänder

Firma K&L Versicherungsmakler GmbH | office@k-l.at | 01 786 39 00 | www.k-l.at