Skip to main content Skip to search
Birgit Priklopil Steuerberatung GmbH
+43 2172 27 600
birgit.priklopil@priklopil.co.at

Archives for November 2020

Lockdown – Umsatzersatz

Auf Grund der letzten beschlossenen Maßnahmen, die behördlich angeordnete Schließung von Unternehmen, hat die Bundesregierung den Lockdown-Umsatzersatz mit 6. November festgelegt.

Wir haben für Sie eine kurze Übersicht bezüglich des Antrages erstellt.

Die wenigen, aber dennoch wichtigen Voraussetzungen sind:

  • Das Unternehmen hat seinen Sitz oder Betriebsstätte in Österreich.
  • Das Unternehmen und deren Branche (siehe beigefügte Branchenliste) muss von der Verordnung COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung vom 2. November 2020 betroffen sein.
  • Es muss eine aufrechte Gewerbeberechtigung bestehen.
  • Im Zeitraum vom 3. November 2020 bis zum 30. November 2020 dürfen gegenüber Mitarbeitern keine Kündigungen ausgesprochen werden.

Der Lockdown-Umsatzersatz beträgt pro 80 % des Umsatzes im Vergleichszeitraum (November 2019) mit einem Maximalbetrag von € 800.000 Euro und einem Mindestbetrag von € 2.300. Der Antrag kann ab sofort und bis zu 15. Dezember 2020 eingebracht werden.

Der Lockdown-Umsatzersatz kann unabhängig von der Gesellschaftsform beantragt werden. Daher können z.B. sowohl Vereine (die unternehmerisch im Sinne des UGB tätig sind), GmbHs als auch Einzelunternehmer diesen erhalten.

Wenn Sie eine der betroffenen Branchen sind, kann der Antrag über FinanzOnline (von Ihnen direkt – aber auch von uns in Ihrem Auftrag) beantrag werden.

Read more

Kurzarbeit Phase 3 Anpassungen im November

Aufgrund der neuerlichen Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung von COVID-19, wurde die Kurzarbeit der Phase 3 angepasst. Es gibt die Möglichkeit, dass 30 % der Arbeitsleistung unterschritten werden. Im November 2020 bzw. für die Dauer des Lockdowns sind 0 % Arbeitsleistung zulässig. Das gilt für alle Unternehmen, die unmittelbar vom Lockdown betroffen sind (behördliche Schließung). Dazu muss bei der Sozialpartnervereinbarung die Seite 21 und 22 ausgefüllt werden (Unterschreitung der Mindestarbeitszeit) und über das eAMS Konto eingereicht werden, innerhalb von 72 Stunden gibt es dann eine Rückmeldung vom AMS.

Falls Sie weitere Fragen haben oder Sie Unterstützung beim Ausfüllen des Formulars benötigen, geben Sie uns bitte Bescheid!

Read more