Skip to main content Skip to search
Birgit Priklopil Steuerberatung GmbH
+43 2172 27 600
birgit.priklopil@priklopil.co.at

Archives for Januar 2017

Neue Betrugswelle bei burgenländischen Weinhändlern

Weinhändler und Winzer im Visier von Betrügern

 

Etliche burgenländische Weinproduzenten freuen sich derzeit über größere Bestellanfragen aus Großbritannien. Aber Vorsicht! Die ersten Fälle von Identitätsmissbrauch wurden bereits aufgedeckt. Anfragen an das AußenwirtschaftsCenter in London haben ergeben, dass die Identität von renommierten Firmen missbraucht wird. Es gibt zwar das Unternehmen, allerdings sind die Kontaktdaten gefälscht. Betrüger nutzen den Firmennamen eines existierenden Unternehmens, um eine Warenlieferung an eine andere Adresse zu erschleichen.

„Gewissheit, ob eine Bestellung echt ist, erhalten Sie nach einer Anfrage beim zuständigen AußenwirtschaftsCenter der Wirtschaftskammer. Nur so kann sichergestellt werden, ob die entsprechende Kontaktperson in diesem Unternehmen existiert. Wir stellen gerne den Kontakt her und unterstützen bei der Überprüfung der Echtheit der Bestellung“, bietet Mag. Peter Wrann, Leiter der Abteilung Außenwirtschaft Burgenland, an.

Read more

Manipulationsschutz für Registrierkassen

Registrierkassenpflicht wird ab April 2017 um technische Sicherheitseinrichtung erweitert. Zeitgerecht Zertifikat holen und Meldung an das Finanzamt machen.

 

Der Jahresumsatz Ihres Betriebes liegt über 15.000,- Euro und der Anteil der Barumsätze liegt über 7.500,- Euro? Dann gilt bereits seit 1. Jänner 2016 – mit wenigen Ausnahmen: Bareingänge müssen einzeln mithilfe elektronischer Registrierkassen, Kassensysteme oder sonstiger elektronischer Aufzeichnungen erfasst werden.

 

NEU ab 1. April 2017 (spätestens): Registrierkassen müssen durch eine technische Sicherheitseinrichtung gegen Manipulation geschützt (gemäß § 131b BAO) und jeder Beleg digital signiert werden.

 

Was brauchen Sie dazu?

 

  • Ein auf den eigenen Namen/Betrieb ausgestelltes Signatur-Zertifikat:
    Die zur Sicherheitseinrichtung gehörende Signatur-bzw. Siegelerstellungseinheit erhalten Sie über einen Vertrauensdiensteanbieter wie:

    • die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR)
    • A-Trust (meine Empfehlung!)
    • GlobalTrust
    • PrimeSign
  • Stellen Sie über Ihren Registrierkassenhersteller oder -betreiber sicher, dass die Software die erfassten Barumsätze mit dieser Signatur verkettet.
  • Melden Sie bis 31. März 2017 Kassenidentifikationsnummer, Zertifikatsnummer und Verschlüsselungsalgorithmus (AES-Schlüssel) via FinanzOnline an das Finanzamt. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann die erfolgreiche Umrüstung mittels „BMF Belegcheck-App“ kontrollieren.

Für weitere Informationen, zu Inhalt, Fristen und Ablauf der Meldungen treten Sie bitte mit mir in Kontakt!

Read more

Arbeitnehmerveranlagung 2016

Ab sofort können ArbeitnehmerInnenveranlagungen für das Kalenderjahr 2016 eingegeben und übermittelt werden.

Hinweis:
Eine Vorberechnung und Bescheiderstellung ist allerdings erst dann möglich, wenn alle Lohnzettel und Meldungen vom Arbeitgeber übermittelt wurden. Der gesetzliche Abgabetermin für den Arbeitgeber ist Ende Februar 2017.

 

Antragslose Veranlagung ab 2016:

Von Amts wegen wird ab der zweiten Jahreshälfte 2017 eine antragslose Arbeitnehmerveranlagung für jene durchgeführt, bei denen eine Gutschrift zu erwarten ist. Betroffen sind jene Arbeitnehmerveranlagungen für das Veranlagungsjahr 2016 welche bis Juni 2017 keine Veranlagung gemacht haben, obwohl sie in den Genuss einer Steuergutschrift kommen würden. Wollen Sie Werbungskosten, Sonderausgaben oder außergewöhnliche Belastungen geltend machen ist daher eine Einreichung vor Juni 2017 sinnvoll. Es ist aber auch möglich eine automatische Veranlagung korrigieren zu lassen.

 

Änderungen ab der Veranlagung 2016:

Wurde eine Lebensversicherung, Krankenversicherung, Unfallversicherung oder ein Kredit für Wohnbausanierung bzw. Wohnraumschaffung nach dem 1.1.2016 abgeschlossen, darf dieser steuerlich nicht mehr geltend gemacht werden.

 

Rückwirkend können ArbeitnehmerInnenveranlagungen noch für die Jahre 2012 bis 2016 elektronisch übermittelt werden.

 

Für Tipps zur Erstellung dieser Steuererklärung stehe ich natürlich gerne jederzeit zur Verfügung!

 

Read more